6. Smart Investing Day

Mittwoch, 24 Januar, 2018

Nachhaltigkeit und Rendite schliessen sich nicht aus. Der Markt unterscheidet jedoch nicht zwischen nachhaltig und sündhaft erwirtschafteter Rendite. Genau dies wird jedoch zunehmend gefordert, insbesondere von Pensionskassen oder Versicherungen, die Gelder treuhänderisch verwalten. Sie sollen zentrale Nachhaltigkeitskriterien (engl. ESG für Environmental, Social und Governance) in ihren Anlageentscheidungen berücksichtigen.

Sie müssen diese ESG-Kriterien deshalb gezielt einbinden und können die Selektion nicht «dem Markt» überlassen. Dieser wiederspiegelt bloss den Durchschnitt aller Anleger, die sich keineswegs immer rational und nachhaltig verhalten. Hinzu kommt, dass es keine einheitliche Wahrnehmung von «nachhaltig» gibt. Der aktuelle Zeitgeist sowie unterschiedliche soziale, kulturelle wie auch geografische Gegebenheiten spielen eine wichtige Rolle bei der Einschätzung von Nachhaltigkeit.

Referenten:

  • Dr. Andreas Jacobs - Begrüssung
  • Sabine Döbeli - Sustainable Investments
  • Daniel Sailer und Arne Philipp Klug - Einblick in die Welt des MSCI ESG Research
  • Pius Zgraggen - Risikobasiertes Anlegen und Nachhaltigkeit – ein Traumpaar
  • Prof. Dr. Thomas Stocker - Das Klima ändert: Na und?

Moderation: Kaspar Hohler, Chefredaktor beim VPS-Verlag

Weitere Informationen finden Sie im OLZ Newsletetter 01/2018