Medias

Mardi, 30 Octobre, 2018
Jahrbuch 2019 - Nachhaltiges Investment

Nachhaltigkeit harmoniert mit Anlagestil "Minimum Risiko"

Nachhaltigkeitskriterien lassen sich nicht mit jedem Anlagestil gleich gut kombinieren. Es lohnt sich, die eigene Anlagestrategie diesbezüglich zu überprüfen.

Artikel lesen
Editorial von Carmine Orlacchio lesen

Mercredi, 24 Octobre, 2018
10X10.ch

Mit weniger Risiko mehr Ertrag?

Das klassische Auswählen bestimmter Aktien lohnt sich für den Anleger nach Kosten oftmals nicht. Auch ETF-Produkte sind nicht das Ende der Fahnenstange. Sie lassen sich jedoch durch eine klare Systematik vielfach optimieren.

Artikel lesen

Samedi, 15 Septembre, 2018
Finanz und Wirtschaft in der Sonderbeilage "Vorsorge"

So mache ich mehr aus meinem Geld

Je mehr die erste und die zweite Säule in Bedrängnis geraten, desto grössere Bedeutung hat die private Vorsorge. Wer sie zu einem tragenden Element seiner Altersvorsorge ausbauen will, sollte mit Aktien sparen und auf faire Kosten achten.

Artikel lesen

Lundi, 13 Août, 2018
Tagesanzeiger in der Sonderbeilage «Fokus Geld & Anlagen»

Ihre private Vorsorge wird immer wichtiger

Die OLZ verfolgt einen eigenen Ansatz der Vermögensverwaltung, der hauptsächlich auf die Minimierung von Risiken abzielt. Seit einiger Zeit gilt das Augenmerk verstärkt der Nachhaltigkeit.
Beide Aspekte sind in den OLZ-Vorsorgelösungen integriert und führen zu einer langfristig besseren Rendite.

Artikel lesen

Jeudi, 12 Juillet, 2018
Schweizer Personalvorsorge

Wie Nachhaltigkeit den Anlagestil beeinflusst

Nachhaltigkeitskriterien lassen sich nicht mit jedem Anlagestil gleich gut kombinieren. Es lohnt sich, die eigene Anlagestrategie zu überprüfen.

Artikel lesen

Lundi, 4 Juin, 2018
NZZ

Vollgas geben in der dritten Säule

Die NZZ vergleicht verschiedene Säule 3a Anlagelösungen für Anleger mit einem langen Anlagehorizont und einem entsprechend hohen Aktienanteil. Auch unser Vorsorgefonds «OLZ Smart Invest 65 ESG» – ein aktiver risikobasierter Anlagefonds mit einem Aktienanteil von 65%, welcher zudem Nachhaltigkeitskriterien berücksichtig - wird im Artikel vorgestellt.

Artikel lesen

Mehr Informationen zum Fonds  «OLZ Smart Invest 65 ESG» finden Sie hier.

Jeudi, 15 Février, 2018
AWP Soziale Sicherheit

Nachhaltig und effizient anlegen

Damit Nachhaltigkeit nicht auf Kosten der Rendite geht, müssen die Anleger sich vom passiven Indexieren verabschieden und die Risiko-Rendite-Effizienz ihrer Portfolios verbessern. Risikobasierte Strategien wie Minimum Varianz erlauben strenge Nachhaltigkeits-Restriktionen ohne Abstriche bei der Performance.

Artikel lesen

 

Lundi, 2 Octobre, 2017
Sonderdruck aus Nachhaltiges Investment

Nachhaltigkeit und Rendite schliesst sich nicht aus

OLZ wendet bei allen hauseigenen Anlagefonds strenge Nachhaltigkeitskriterien an. Diese lassen sich gut in die risikobasierte Anlagestrategie integrieren, weil sie das Renditeprofil nicht verändern.

Artikel lesen

Samedi, 16 Septembre, 2017
aus der Sonderbeilage "Vorsorge" der Finanz und Wirtschaft

Wie dem Renditetief begegnen

Bei gleichem Risiko die Aktienquote erhöhen mindert die Kluft zwischen Bundesobligationen- und Sollrendite.

Artikel lesen

Samedi, 2 Septembre, 2017
Sonderbund "Finanzen" des Tagesanzeigers

Ihr Vorsorgekapital verständlich anlegen

OLZ verfolgt einen ganz eigenen Ansatz bei der Vermögensverwaltung. Wir haben mit dem CEO Pius Zgraggen über die Anlagestrategie gesprochen, die hauptsächlich die Verbesserung des Risiko-Rendite-Verhältnisses gegenüber herkömmlichen Strategien bezweckt. Zudem stellt er uns beispielhaft den neuen Vorsorgefonds OLZ Smart Invest 65 vor.

Artikel lesen

Jeudi, 23 Février, 2017
Weltwoche

OLZ auf Online-Plattform Descartes Finance

Dank  ihrem innovativen Anlageansatz braucht die OLZ die Digitalisierung der Vermögensverwaltung nicht zu fürchten. So kann die OLZ Minimum-Varianz-Strategie auch über die Online-Plattform Descartes Finance umgesetzt werden, die gemäss einem Beitrag der Weltwoche zu den spannendsten FinTech-Startups der Schweiz zählt. Plattformen wie Descartes Finance  zeigen, dass die Digitalisierung keineswegs das Ende aktiver Anlagestrategien bedeutet, sofern diese wie der OLZ Minimum-Varianz-Ansatz wissenschaftlich fundiert sind und den Leistungsnachweis erbracht haben.

Artikel lesen

Samedi, 22 Octobre, 2016
aus dem Sonderbund "Institutionelles Anlegen" der Finanz und Wirtschaft

Was ist gutes Asset Management?

Der Leiter einer Pensionskasse, der Vertreter eines internationalen Grossanbieters und zwei Exponenten von spezialisierten Finanzdienstleistern legen ihre Sicht dar.

Antwort von Pius Zgraggen, CEO OLZ AG, lesen

Samedi, 8 Octobre, 2016
aus der Sonderbeilage "Anlegen mit Weitsicht" der Finanz und Wirtschaft

Der Weg zur Rendite führt über das Risiko

Die Finanzindustrie buhlt gerne mit Rendite um Kunden. Sie folgt dem Wunsch der Anleger, ohne konkrete Versprechen abzugeben. Ganz nach dem Motto: Wozu auf Risiken achten, wenn der Kunde Rendite will? Keine gute Idee.

Ein Gastbeitrag der OLZ.

lesen

Jeudi, 15 Septembre, 2016
Neue Zürcher Zeitung

Ausländische Kunden ziehen Gelder aus der Schweiz ab

Trotz höheren verwalteten Vermögen verliert der Finanzplatz Schweiz an Attraktivität.
Von Sebastian Wild und Dr. Andreas Jacobs (Verwaltungsratspräsident OLZ)

Artikel lesen
 

Mardi, 12 Avril, 2016
Berner Zeitung

Vierte Säule: Über die Bewertung der Aktien

Kolume von Claude Chatelain - Vorsorgeexperte, erschienen in der BZ.

Kolumne lesen

Vendredi, 18 Décembre, 2015
Swiss Finance Institute SFI

OLZ Success story

Switzerland has a worldwide reputation when it comes to private banking. The challenges currently facing the industry and demanding investors are shifting the focus onto the value added by the investment solutions offered. Today, quantitative analysis—familiar from the science of statistics and from biology or physics—is driving the design of investment strategies and influencing portfolio management.

PDF

Samedi, 24 Octobre, 2015
aus der Beilage "Institutionelles Anlegen" der Finanz und Wirtschaft

Systematisch investieren - Wege zum Erfolg

Minimum-Varianz oder die Geburt effizienter Portfolios

Artikel im PDF lesen

Artikel online lesen

Samedi, 19 Septembre, 2015
Anlegen mit Weitsicht - Beilage in der Finanz und Wirtschaft, produziert von der financialmedia AG

Mehr Ertrag bei weniger Risiko - geht das?

Schwankungsarme Aktien gelten als langweilig. Denn letztlich wollen Investoren hohe Erträge generieren und das, so suggeriert es die Theorie, sei nur mit risikoreichen Titeln zu schaffen. Sie irren, denn Theorie und Praxis widersprechen sich.

Artikel lesen

Lundi, 20 Juillet, 2015
Leodan

Berner Börsenprofi demontiert alten Anlegermythos

Der Glaube, dass ein hohes Risiko mit einer hohen Rendite belohnt wird, ist ein Irrtum. Das sagt der Berner Vermögensverwalter Pius Zgraggen im Leodan-Interview. In der Berner Altstand setzt man auf tiefe Risiken und erzielt damit ganz erstaunliche Resultate.

Interview lesen

Dimanche, 1 Mars, 2015
Swiss Dental Journal

Promesses surréalistes? Prudence!

Quelle est la meilleure stratégie de placement? Quels pièges le médecin-dentiste doit-il éviter s’il retire son capital de prévoyance au moment de prendre sa retraite? Le SDJ s’est entretenu avec Pius Zgraggen, CEO de la société de gestion de patrimoine OLZ AG.

(lire l'article)

Dimanche, 1 Février, 2015
Bilanz

Die 100 Besten - 2014

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? Das Top-100-Rating der Bilanz gibt Antwort. Die OLZ AG hat für die Bilanz zum zwölften Mal die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Dimanche, 1 Février, 2015
Prévoyance Professionnelle Suisse

Les défis de la pondération par la capitalisation

Pratiquement toutes les caisses de pensions ont pris des mesures ces dernières années pour garantir la pérennité de leurs prestations. Elles ont comprimé les frais d’administration à cet effet ou abaissé le taux technique et le taux de conversion. Mais à elles seules, ces mesures d’économie ne suffisent souvent pas. Il existe aussi un potentiel d’amélioration du côté des placements et on a tendance à l’oublier.

(lire l'article)

Mercredi, 1 Octobre, 2014
Finanz und Wirtschaft

Risikobewusst in "risikoloser" Zeit

Renditejagd und Market Timing sind so verlockend wie gefährlich. Der Minimum-Varianz-Ansatz zwingt zur Disziplin. Minimum-Varianz-Aktienportfolios eignen sich als robuste Anlagebausteine für unsichere Wetterlagen, in denen wieder mit höherer Volatilität und turbulenteren Märkten gerechnet werden muss.

Artikel lesen

Vendredi, 18 Avril, 2014
Finanz und Wirtschaft

Der Trumpf der Unabhängigen heisst fokussieren

Wagen statt klagen - drei Beispiele von unabhängigen Vermögensverwaltern, die das anspruchsvolle Umfeld meistern und zuversichtlich in die Zukunft schauen.

Artikel lesen

Mardi, 1 Avril, 2014
Bilanz

Die 100 Besten - 2013

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ zum elften Mal die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Mercredi, 26 Mars, 2014
Finanz und Wirtschaft

Smart Indexieren in Emerging Markets

Minimum-Varianz Strategien sind besonders in volatilen Phasen hilfreich. Indizes gewichten einzelne Aktien nach deren Grösse und lassen Faktoren wie Rendite, Volatilität und Korrelationen ausser Acht. Gerade bei Investitionen in Emerging Markets zahlt sich der Fokus auf Risikoparameter und eine Risiko-basierte Optimierung der Diversifikation aus.

Artikel lesen

Samedi, 7 Décembre, 2013
Finanz und Wirtschaft

Zu mehr Rendite mit Smart Indexing

Minimum-Varianz-Optimierung steigert die Effizienz des Portfolios. Deshalb: vermehrt auf die Effizienz (Rendite-Risiko-Verhältnis) fokussieren. Alternativen wie die Minimum-Varianz-Optimierung machen es möglich, effizient zu investieren.

Artikel lesen

Lundi, 1 Avril, 2013
Bilanz

Die 100 Besten - 2012

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ zum zehnten Mal die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Mercredi, 27 Mars, 2013
Finanz und Wirtschaft

Emerging Markets zur Diversifikation

Schwellenländeraktien können ein Wertschriftenportfolio stabilisieren. Ein Index wird aber oft durch ein paar wenige Unternehmen dominiert. Eine passive Indexreplikation führt zu einem statischen Fokus auf wenige grosse Titel. Das Diversifikationspotenzial kann durch eine stärkere Berücksichtigung kleinerer Schwellenmärkte und mittelgrosser Unternehmen verbessert werden.

Artikel lesen

Mercredi, 1 Août, 2012
Schweizer Personalvorsorge

Smart Indexieren eröffnet neue Perspektiven

Der SPI gilt als Benchmark für Aktien Schweiz. Indexfonds versuchen ihn möglichst genau abzubilden. Wegen der tiefen Kosten wird dies oft als optimale Anlagelösung betrachtet. Doch kapitalgewichtete Indizes sind nicht optimal zusammengesetzt. Andere Gewichtungsmethoden führen zu mehr Rendite und weniger Risiko.

Artikel lesen

Vendredi, 22 Juin, 2012
Neue Zürcher Zeitung

Vernichtung von Aktionärswert in der Bankenwelt

In den letzten zehn Jahren haben die Schweizer Privat-, Regional- und Kantonalbanken Aktionärswert geschaffen. Die Grossbanken hingegen haben wegen der Verluste im Investment Banking Aktionärswert vernichtet.

Artikel lesen

Dimanche, 1 Avril, 2012
Bilanz

Die 100 Besten - 2011

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ zum neunten Mal die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Mercredi, 22 Février, 2012
Finanz und Wirtschaft

Opportunitätskosten von etablierten Indizes

Kapitalgewichtetes indexieren führt zu einer ineffizienten Diversifikation der Risiken. Die Minimum-Varianz-Optimierung bietet eine attraktive Alternative.

Artikel lesen

Dimanche, 22 Janvier, 2012
NZZ am Sonntag

Mit Indexanlagen kann das Portefeuille in Schieflage geraten

Indexiert anlegen ist günstig, und man hat immer die gleiche Rendite wie der Markt. Aber Investoren gehen damit oft Klumpenrisiken ein.

Artikel lesen

Mercredi, 17 Août, 2011
Finanz und Wirtschaft

Investieren in Staatsanleihen?

In einem Portfolio dürfen Staatsanleihen zur Diversifikation nicht fehlen. Für die optimale Wirkung sind vier Punkte entscheidend: weltweite Diversifikation, nur Staaten mit sehr guter Bonität, optimale Gewichtung und Fremdwährungen absichern.

Artikel lesen

Vendredi, 10 Juin, 2011
South China Morning Post

OLZ sets new standards in wealth management industry

Guided by principles rooted in transparency, integrity, commitment and competence, OLZ AG rises as a unique wealth manager that puts clients' interests above anything else.

read article

Dimanche, 1 Mai, 2011
Bilanz

Die 100 Besten - 2010

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Mardi, 25 Janvier, 2011
Le Temps

"Je dois protéger l'indépendance de la recherche scientifique"

Claudio Loderer, qui remplance Jean-Pierre Danthine à la direction du Swiss Finance Institut, souhaite conforter le statut européen atteint par ce réseau universitaire suisse.

Lire l'article

Samedi, 18 Décembre, 2010
Berner Zeitung

Finanzberater ziehen von Murten nach Bern

Der Vermögensverwalter OLZ AG ist neu in der Stadt Bern zu Hause.

Artikel lesen

Vendredi, 1 Octobre, 2010
Hubbis - Eine der führenden Plattformen der Asiatischen Wealth Management Industrie

Videos auf Hubbis

Pius Zgraggen spricht über folgende Themen:

Dimanche, 23 Mai, 2010
NZZ Online

Passive Sicherheit

Wer als Anleger gar nicht erst versucht, den Markt zu schlagen, sondern auf globale Aktienindizes setzt, fährt langfristig besonders gut. Doch aufgepasst: Auch passive Anlagen haben Tücken.

Artikel lesen

Jeudi, 1 Avril, 2010
Bilanz

Die 100 Besten - 2009

Welche Schwizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Dimanche, 1 Novembre, 2009
NZZ am Sonntag

Smarter anlegen als ein Papagei

Folgen Anleger einem Index, ist man immer so gut oder schlecht wie der Markt. Kaum jemand fragt sich aber, ob diese Indizes auch effizient zusammengesetzt und genügend diversifiziert sind.

Artikel lesen

Jeudi, 1 Octobre, 2009
Schweizer Personalvorsorge

Bessere Diversifikationen der Anlageklasse Obligationen CHF

Ein beträchtlicher Teil des Vorsorgekapitals wird in Obligationen CHF angelegt. Das Zinsrisiko ist dadurch von einer einzigen Zinskurve abhängig. Die globale Diversifikation über mehrere Zinskurven wird nicht ausgeschöpft. Die Beimischung von Fremdwährungsobligationen (CHF hedged) verbessert das Risiko-Rendite-Profil der Anlageklasse Obligationen CHF und des Gesamtportfolios.

Artikel lesen

Mercredi, 1 Juillet, 2009
Bilanz

Die 100 Besten - 2008

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Jeudi, 1 Mai, 2008
Schweizer Personalvorsorge

Gestern spekuliert, heute indexiert und bald effizient angelegt

Passive Indexanlagen sind besser als Einzelwetten. Durch einen stärkeren Einbezug von Risiko-Abschätzungen lassen sich entsprechende Anlagen jedoch optimaler gestalten.

Artikel lesen

Mardi, 1 Avril, 2008
Bilanz

Die 100 Besten - 2007

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Samedi, 1 Mars, 2008
Schweizer Personalvorsorge

Den Index mit weniger Risiko schlagen

Anlagen in kapitalgewichtete Indizes sind zwar kostengünstig, aber nicht effizient. Mit modernen quantitativen Modellen kann die Gewichtung optimiert werden.

Artikel lesen

Mardi, 1 Mai, 2007
PRIVATE

OLZ - alles andere als ein traditioneller unabhängiger Vermögensverwalter

OLZ, ein Spin-off der Universität Bern, arbeitet als Finanzintermediär. Die Anlagegrundsätze der OLZ lauten: diversifizieren, optimieren und Kosten minimieren.

Artikel lesen

Dimanche, 1 Avril, 2007
Bilanz

Die 100 Besten - 2006

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Samedi, 1 Avril, 2006
Bilanz

Die 100 Besten - 2005

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Vendredi, 1 Avril, 2005
Bilanz

Die 100 Besten - 2004

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Jeudi, 1 Juillet, 2004
Bilanz

Die 100 Besten - 2003

Welche Schweizer Firma hat am meisten Wert geschaffen? Welche hat wie viele Milliarden vernichtet? OLZ AG hat für BILANZ die Top-100-Rangliste erstellt.

Artikel lesen

Samedi, 29 Mai, 2004
Neue Zürcher Zeitung

Die rätselhafte Abneigung der Anleger gegen die Risikodiversifikation

Viele Investorinnen und Investoren diversifizieren ihre Geldanlagen nur ungenügend und provozieren damit nicht nur zu hohe Risiken, sondern auch zu tiefe Renditen.

Artikel lesen

Samedi, 1 Mai, 2004
Bilanz

Ex-Topmanager: Was sie wirklich geleistet haben

BILANZ untersuchte gemeinsam mit den Finanzexperten von OLZ, wie viel Wert Topmanager für ihre Unternehmen erwirtschaftet oder zerstört haben.

Artikel lesen

Mercredi, 10 Septembre, 2003
Eidgenössisches Finanzdepartement

Abschaffung der Betriebssparkassen - Bundesrat entscheidet dagegen

Die Betriebssparkassen werden nicht abgeschafft. Diesen Grundsatzentscheid hat der Bundesrat gestützt auf ein Expertengutachten der OLZ AG heute gefällt.

Artikel lesen

Jeudi, 24 Juillet, 2003
Eidgenössisches Finanzdepartement

Abschaffung der Betriebssparkassen - Gutachten spricht von bescheidenem Nutzen

Die Gutachter (OLZ AG) stufen den Nutzen einer Abschaffung der Betriebssparkassen aus gesamt- und einzelwirtschaftlicher Sicht als bescheiden.

Artikel lesen